Keine Kommentare
Jenni-Koller-1b

Fotoreport von Jenni Koller

Fotografieren mit Blitz

Seit kurzem befindet sich ein handlicher Aufsteckblitz in meinem Equipment, den ich gerne für bewegte Bilder im Innenbereich einsetze. Bella Italia! Das Shooting war in Venedig in traumhafter Hotelatmosphäre.Der Blitz ermöglicht mir aber auch tolle Effekte wie starke Schatten und eine gleichmäßige Ausleuchtung. Außerdem ermöglicht er mir, mit ISO 100 und jeder beliebigen Blende zu arbeiten. Wenn ein Körnungseffekt gewünscht ist, füge ich diesen bei der Nachbearbeitung mit Lightroom ein. ISO 100, 35mm

Blick aufs Detail

Backstagefotos von der Berliner Fashion Week. In einem traumhaften Palais mit großer Fensterfront. Natürliches Licht fällt durch das Fenster und leuchtet das Gesichts perfekt aus. Auch Detailphotos sind mir sehr wichtig und zeigen oft Ausschnitte, die der Besuchter so nicht zu sehen bekommt. Backstage fotografiere ich gerne mit meinem 50 mm Makro.

Eine weitere Backstageserie. Vor einer Fashionshow in Wien aufgenommen, mit vorhandenem Licht und nicht inszeniert. ISO 640, 50mm Makro

Ausleuchten

Bei Shootings wie hier im Palais Coburg in Wien verwende ich meist nur einen Scheinwerfer indirekt zum Ausleuchten und setze Lichtakzente mit einer Aufhellplatte. ISO 800, 50mm

Tageslicht

Die Frühjahrs-Sommerkollektion 2016 von M Missoni und Lena Hoschek wurde bei Tageslicht am Gelände im Reiters Reserve sowie im Hotel photographiert. Besonderes Highlight: Missoni hat eines dieser Fotos auf Instagram gepostet. 100 ISO, 50mm Makro

Wenig Licht, viel Stimmung

Mut zu hohen ISO Zahlen – es muss nicht sofort der Blitz zum Einsatz kommen, wenn es dunkel ist. Stimmungen wie diese können nur mit Available Light eingefangen werden. ISO 1250, 35 mm

 

Alle Fotos aufgenommen mit Sony Alpha 99.