Keine Kommentare
a6500

#1 im APS-C Format: Alpha 6500

Knapp 1 Monat nach der Photokina reicht Sony mit der Alpha 6500 und der RX100V 2 neue Kameras nach.

Die A6500 ist das neue Flagschiff in der APS-C Serie. Die spiegellose E-Mount Systemkamera besitzt das gleiche “4D Focus” AF-System und einen 24MP CMOS Sensor wie die Alpha 6300. 0,05 Sekunden für die Motiverfassung ist ein TopWert der nicht zu unterbieten ist.  Die wesentlichen Vorteile der A6500:

  • 425 Phasendetektionspixel
  • Autofokus per Touchscreen steuerbar
  • 5-Achsen-Bildstabilisator (das erste mal in einem Modell der 6000er Serie)
  • 11 Bilder Serienbildgeschwindigkeit mit kontinuierlicher Schärfenachführung
  • “Silent Shooting” – geräuschlose Aufnahmen.
  • Augenfokus: Der AF sucht sogar die Augen um den richtigen Schärfepunkt zu treffen
  • Verbesserter Bufferspeicher: bis zu 300 JPEGS (oder 100 RAW#JPEG) sorgen für tolle Geschwindigkeit

Videografen erfreut das Profi-Feature „Slow and Quick“ welches erstmal den Weg in eine 6000er Kamera fand. Dies ermöglicht Framerates zwischen 1 und 100 fps (in 8 Stufen).  50-fache Zeitraffer oder vierfache Slowmotion-Aufnahmen sind nun ohne Nachbearbeitung am PC möglich.

Spielereien

Mit an Board sind WLAN, QR, Bluetooth und NF. PlayMemories Mobile wird ebenso unterstützt. Um den Funktionsumfang der A6500 zu erweitern gibt es eine tolle App die sowohl für iOS als auch Android kostenfrei ist.

Weitere Features:

  • 4K Videos im Super 35 mm Format
  • Bessere Menüführung und zusätzliche konfigurierbare Buttons
  • Fast Hybrid AF System – sanfte Verschiebung des Fokuspunkts.
  • SDHC/SDXC SD-Speicherkarten für bis zu 100 Mbps bei 4K und 50Mbps bei Full HD

In Österreich ab Dezember 2016 erhältlich – Preis um die 1.700 Euro.

Antwort hinterlassen